Montag, 7. März 2011

Es ist wie verhext

Nun geht das schon seit Weihnachten so.
Eine Woche Schnupfen/Husten Pause und schwupps ist alles wieder da!
Dann passieren lauter Sachen die einen aus der Bahn werfen (mein Papa liegt im Krankenhaus hat sich beide Oberschenkelsehen durchtrennt, im Kindergarten der Großen ist Land unter)...
Und wenn ich dann doch mal ans Maschinchen gehe  wie gestern, kann ich schwupps nach 10 Min wieder weg, weil irgendwas ist.... so liegt unter der einen Maschine noch ein Röckchen (mitten beim ruffeln musste ich stoppen weil die Kleine unbedingt zur Mama wollte und nicht beim Papa bleiben wollte..) und im Raum liegt alles mal wieder herum was die Zwerge so verwüstet haben...
Irgendwie ist es wie verhext. 
Ob das mit Fasching zu tun hat?!?! 
Sind einfach zu viele Hexen unterwegs?!?!
Und ich bin auch noch bekennender Faschingsmuffel ;-)
Ich hoffe es kommen nun wieder bessere Zeiten.
Mir fehlt im Moment ein wenig der Ausgleich zum Alltag.
Wenigstens kommt so langsam der Frühling. 
Bei dem schönen Sonnenschein draußen geht es mir gleich besser.
So nun muss das Mamataxi die Kinder zur Musikschule bringen...



Kommentare:

  1. ach Mensch das ist nicht schön aber Kopf hoch es wird mit dem Frühling bestimmt wieder besser.
    Nach einem Tief kommt immer ein Hoch.

    Liebe Grüße nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ach, das tut mir leid! Wie verhext! Aber manchmal ist das so....da müssen alle wohl mal durch. Ich geh dann "in mich" und überlege, was JETZT gerade am wichigsten wäre und NUR das mache ich. So schafft man dann doch zwischen durch mal was.....meine 4 halten mich manchmal auch ganz schön in Trab, obwohl sie schon größer sind ;o)

    Frohes Schaffen an der Nähmaschine irgendwann und bessere Gesundheit für Euch alle!

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ach je, da kann ich auch ein Lied von singen! Wir sehnen uns den Frühling auch ganz feste herbei. Ich kann das Husten, Schniefen und all die roten Zettel in Krippe / Kiga mit den fürchterlichsten Krankheitsmeldungen nicht mehr sehen.
    Ich wünsche Dir noch ganz viel Durchhaltevermögen. Halt die Ohren steif und lass Dich nicht unterkriegen. Und denk dran - es ist schon März, die Zeit arbeitet für uns :-)
    LG; Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Martina,

    komisch, ich habe in den letzten Tagen ganz häufig an Dich gedacht und mich schon gewundert, dass es im Blog so ruhig ist.
    Aber Kopf hoch, bei uns ist es ähnlich. Man hat das Gefühl, die Zeit bleibt stehen und man kommt zu nix...
    Es wird wieder besser und die Sonne tut ihr Bestes geben:)

    Ganz Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Halli Hallo, du hast einen sehr schönen blogg mit tollen Ideen. Ich wohne selbst auch in der Schweiz, aber irgendwie finde ich hier nicht so schöne Stoffe zum Nähen...vielleicht kannst Du mir einen Tipp geben.
    Liebe Grüsse aus der Ostschweiz beate

    AntwortenLöschen
  6. Ach, mensch! Bald wird es wieder besser! Dann kommt endlich der Frühling durch und die Krankheiten weichen.
    Du schaffst das!!!!
    Mach einfach etwas Pause und versuche den Kopf frei zu bekommen!
    Gute Besserung an deinen Papa und alle die noch krank sind!
    LG;
    Mokind

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Martina,

    leider kann ich dir über die email nicht schreiben. Suchst du den H R noch ??

    grüßle Petra

    AntwortenLöschen

♥ Schön, dass du dir die Zeit
füreinen Kommentar nimmst ♥

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...